Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch vom 10.07.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch vom 10.07.2016
This entry is part 1 of 2 in the series Blog-Kommentare

Hallo lieber Leser! Ich möchte wieder eine Blog-Kommentare-Runde mit diesem Blog machen und mich etwas mit gleichgesinnten BloggerInnen vernetzen. Das kann ja auch nicht schaden.

Die letzte Blog-Kommentare-Runde von Wpzweinull.ch findest du hinter diesem Linkverweis. Es ist beim Kommentieren woanders auch so, dass du nicht gleich Besucher darüber bekommst. Du musst es immer wieder machen, idealerweise zweimal in der Woche. Dann nach einer Zeit stellen sich die Besucher über Linkverweise schon noch ein.

Das möchte ich mit meinen Anstrengungen gerne erreichen und wenn ich am Ball bleiben kann, wird es auch etwas bringen. Nun zu den Blogs und Bloggern dieser Kommentierrunde.

Zu den Blogs und Bloggern der Kommentierrunden

blog-artikel-im-blog-wpzweinull-ch
Blog-Artikel auf anderen Blogs kommentieren – Wpzweinull.ch
  1. Sebastian seitens IThelps.at mit Artikel Duplicate Content – Wahrheit oder Fiktion
  2. Sebastian seitens IThelps.at mit Artikel Was du sofort gegen Lustlosigkeit beim Bloggen tun kannst
  3. Kristina seitens Bloggen mit Konzept mit Artikel Anrede im Blog: Du oder Sie
  4. Kristina seitens Bloggen mit Konzept mit Artikel Mein Blog feiert seinen 3. Geburtstag
  5. Kristina seitens Bloggen mit Konzept mit Artikel Bilder im Internet – selbst fotografieren oder kaufen
  6. Jörg seitens Schreibtischwerkstatt.de mit Artikel Flat File CMS – Content Management ohne Datenbank
  7. Blog Goermezer.de mit Artikel Yellow CMS: Einfach, chic und mächtig

Blog-Kommentare-Runde ist nun zu Ende

Diese Kommentierrunde ist nun zu Ende und es war auch dieses Mal sehr spannend. Ich habe das Blog der Kristina neu entdeckt und finde ihre Inhalte zu Blogger/Wordpress-Themen sehr lesenswert. Dort habe ich sogar mehrmals Kommentare verfasst.

Auch ein paar ältere Blogartikel zum Thema OpenSource/Flat File CMS habe ich mit Feedback versehen und will nur hoffen, dass mein Feedback online gestellt wird. Das kann ich dann beim nächsten Mal Kommentieren gerne nachsehen.

Nun zu den etlichen Details dieser Blog-Kommentare-Runde vom sommerlichen Sonntag hier an der Ostsee.

Details der Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch

Sebastian von IThelps.at berichtete über ein sehr wichtiges Thema, nämlich Duplicate Content und wann ist es so, dass DC vorliegt. Er brachte auch Beispiele für Duplicate Content und was du dagegen tun kannst.

duplicate-content-auf-blogs-wpzweinull-ch-kommentare-runde
Duplicate Content auf deutschen Blogs kommt vor

DC vermeide ich ganz strikt und es darf auf keinem meiner Projekte im grossen Portfolio zu finden sein. Auch ist es von mir bekannt, dass ich ein bestimmtes Thema mehrmals auf unterschiedlichen Projekten von mir bekannt mache. Dabei muss ich auf die Einzigartigkeit der Texte und Themenbeschreibungen schon noch achten.

Da möchte ich mit Google weiterhin Freunde sein 😉

Sebastian berichtete zu den Massnahmen gegen Lustlosigkeit beim Bloggen

Sebastian berichtete über die Massnahmen, die der Lustlosigkeit beim Bloggen entgegenwirken sollen. Ich blogge ja meistens mit Lust bei der Sache und ich setze mich niemals unter Druck. Warum auch und ich bin ein leidenschaftlicher Hobby-Blogger und muss nicht davon leben. Ich will nicht abliefern, sondern frei von der Leber bloggen.

Im Falle eines Corporate-Blogs ist es vielleicht auch viel anders und die Autoren müssen regelmässig neue Bloginhalte publizieren.

Falls du lustlos am Bloggen bist, dann setze dir vorher klar definierte Ziele, die du niemals aus den Augen lässt. Meine Blog-Ziele sind schon seit Jahren das Geben und Erhalten von Feedback, bessere und ständige gegenseitige Vernetzung mit gleichgesinnten BloggerInnen, das Verbessern der eigenen Blog-Reichweite, das Verbessern des Onlinerufes und eben die Verbreitung meiner Inhalte sowie das Knüpfen neuer und nützlicher Blogger-Kontakte.

Puh…sehr viele Ziele verfolge ich. Das reicht aber auch schon und ich habe damit allein schon sehr viel zu tun beim Bloggen.

Kristina bringt einen Artikel zum Thema Anrede im Internet – Du oder Sie

Kristina brachte einen hilfreichen Artikel zum Thema Anrede Du oder Sie heraus. Von mir als dem Blogger war vor einer ganzen Weile bekannt, dass ich gerne mit „man“ arbeitete. Dem ist es aber nicht mehr so und das ist auch kein Hype, ab nun mit der Anrede Du auf meinen Projekten zu arbeiten. So und nur so möchte ich dich Leser ansprechen, denn ich gehe schon davon aus, dass du allein vor dem Bildschirm sitzt.

anreden-du-oder-sie-auf-deutschen-blogs-wpzweinull-ch
Ich spreche meine Stammleserschaft der Foren und Blogs ab nun mit einem „Du“ an!

Das Du ist mir angenehmer auch im Mail-Verkehr unter Bloggenden und Schreiberlingen. Mit den Behörden ist eher ein Sie an der Tagesordung, was doch vollkommen in Ordnung ist.

Kristina berichtete über Bilder im Internet und was es dabei zu beachten gilt. Du hast sicherlich hier im Blog schon sichten können, dass ich Shutterstock-Bilder verwende. Selbstverständlich musste ich mir erst die Erlaubnis dafür einholen. Nachdem das getan wurde, weiss ich wie die Bilder einzubinden sind und was am Ende des Artikels zu erscheinen hat. So arbeite ich schon seit gut zwei Jahren auf https://internetblogger.de, meinem ersten Hauptblog.

Kristina feierte das dritte Blog-Jubiläum und ich habe sie heute dazu herzlichst gratuliert. Es ist immer ein erwähnenswertes Datum, wenn ein bestimmtes Blog ein Jahr älter geworden ist. Drei Jahre Bloggerei ist schon etwas und wenn diese Zeit gut überstanden ist, dann hörst du nicht mehr auf. Meistens ist die schwierigste Zeit so nach ein paar Jahren und wenn du da noch weiterhin Artikelideen hast und Spass am Bloggen hast, dann machst du doch gerne weiter.

Dass ich mit Freude am Bloggen bin, merkst du bestimmt an meiner Schreibe. Gründe aufzuhören, habe ich keinerlei und so wird einfach solange weiter gemacht, bis etwas Gravierendes im Privatumfeld geschieht. Aber auch für solche Fälle gibt es eine Lösung und du wirst dir Zeit zum Bloggen einfach nehmen.

Jörg bloggte über Flat File CMS Systeme

Jörg bloggte kurz über Flat File Content Management Systeme, mit denen ich mich auch schon etwas befassen konnte. Ich mag die Flat File CMS wie GRAV, Mecha und Bludit oder auch Yellow. Damit lassen sich durchaus passable Blogs und Webseiten erstellen und so schwer sind sie nicht. Ok, ich gebe ja zu, dass ich ein paar Male an solche Flat File CMS geraten war, die auch für mich zu umständlich waren.

gravcms-blog-frontend
GRAV-Blog-Design im Blog-Frontend

Mit so etwas befasst du dich dann halt nicht mehr oder nur wenn du es sehr möchtest. Es geht auch nicht alles auf Brechen und Biegen und wenn ein CMS zu umständlich ist, suchst du meistens das Weite. So könnte es auch bei dir ablaufen.

Bei Jörg im Blog hoffe ich, dass er sein Feedback noch online stellt, weil die letzten Blogartikel aus 2015 stammten. Sehr schade, aber ich fand sein Blog so auf den ersten Blick ganz gut.

Auf dem Blog Goermezer.de fand ich einen Kurzartikel zum Thema Yellow Flat File CMS, welches ich meinerseits hinter diesem Linkverweis im Einsatz habe. Das Yellow CMS ist nicht so schlecht und wenn du dich damit einen halben Tag befasst hast, wirst du auch dazu kommen, im Yellow-Blog zu bloggen. Ein Wiki müsste damit auch möglich sein, soweit ich es in Erinnerung habe.

yellow-cms-blog-frontend
Yellow CMS im Blog-Frontend

Ich weiss nun nicht mehr, ob bei mir im Yellow-Blog Disqus-Kommentare vorliegen. Vermutlich ist es sogar der Fall, das muss ich nochmals selbst checken.

Fazit zur heutigen Blog-Kommentare-Runde auf Wpzweinull.ch

Auch die heutige Blog-Kommentare-Runde machte mir viel Spass und vom Kommentieren her war es mir wieder gut gelungen. Jetzt müssten die Feedbacks nur noch online gestellt werden und ich hoffe, dass es allesamt dazu noch kommen wird.

Ich kann es für heute mit Kommentierrunden vermutlich abschliessen, denn es kostet mich massenhaft Zeit und Kraft. Daher täglich eine Runde und dann wäre es für mich passend.

Was kannst du hierbei mitnehmen?? Nun ja, du findest womöglich deine Themen und die Zielgruppe bei Wpzweinull.ch ist auch schon vorhanden. Hier finden bloggende Webmaster ihre Themen zu Blogging und CMS. Die Kommentierrunden stellen in meinen Augen eine gute Abwechslung zum sonstigen Alltag hier im Blog dar.

Falls du etwas zu diesem Thema zu sagen hast, so bemühe bitte die Kommentarefunktion darunter.

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Alexander Liebrecht, by Ditty_about_summer , Lois McCleary , Constantin Stanciu via Shutterstock.com

Series NavigationKommentierrunde mit Wpzweinull.ch vom 23.07.2016 >>
1 Kommentar
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg