Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Nun möchte ich mal wieder an einer Blogparade teilnehmen und das Thema, was diesmal zur Wahl steht ist es das Geldverdienen im Internet. Das austragende Blog ist Blogge4geld.de. Diese Aktion läuft noch bis zum 07.09.2014 und der Sven bietet als Leitfragen folgendes:

  • Wie schwer ist es, um im Internet Geld zu verdienen?
  • 5 Gründe, wieso so viele Menschen im Internet Geld verdienen wollen!
  • Welche Einnahmequellen eignen sich für Anfänger?
  • Kann jeder im Internet Geld verdienen? Wenn ja, wieso?
  • Welche Vorteile bietet das Geld verdienen im Internet?
  • Was hat dich dazu bewegt, mit dem Internet Geld zu verdienen bzw. was würde dich dazu bewegen?

Ich werde dann versuchen, die Fragen zu beantworten. Es ist ja wahrlich sehr schwer, im Internet auch nur ein bisschen Geld zu verdienen. Denn als Blogger stösst man da ganz schnell an die Grenzen und wer spricht schon offen über den Linkverkauf. Ich werde auch nicht verraten, wieviel ich verdiene und womit genau.

Aber man kann Geld verdienen, wenn man Artikelplätze anbietet oder bezahlte Gastartikel anzubieten hat. Ich finde, dass man mit den Artikelplätzen etwas einnehmen kann. Früher war ich bei vielen Anbietern wie Rankseller, Ranksider, Teliad und anderen, aber nachdem mein Blog abgemahnt wurde, hörte ich ganz schnell damit auf und habe es nun alles anders hand.

Wenn jemand bei mir auf den Blogs einen Artikelplatz haben möchte, ist es nicht mehr gratis und ich verlange auch Geld dafür – nicht viel, aber genug, wo ich denke, dass es fair ist.

Gründe für das Geldverdienen im Internet können verschiedener Natur sein. Und mir fallen dazu solche ein wie ein Nebenverdienst, finanzielle Unabhängigkeit, Sorglosigkeit, Abhilfe bei finanziellen Engpässen. Ich weiss, dass die meisten Blogger schon mal froh sind, wenn die Serverkosten eingespielt werden und das ist jedem sein gutes Recht, denn der Blogbetrieb kostet dauerhaft etwas Geld und das kann man sich im Internet wieder beschaffen. Das finde ich in Ordnung und das vollkommen.

Als Beginner und wenn das Blog schon eine gewisse Reichweite hat, was man nun mal als Anfänger noch nicht erleben kann, eignet sich das Anbieten von Artikelplätzen und auch bezahlten Gastartikeln. Vom reinen Linkverkauf sollte man sowohl als Beginner als auch Profi absehen, denn Google schläft nicht und eines Tages wird man abgemahnt, was nur eine Frage der Zeit ist. Mit dem Linkverkauf wird man schnell gierig und wird immer mehr wollen und das läuft auf nichts Gutes hinaus. Ich spreche aus Erfahrung.

Ja, jeder, der eine Webseite oder besser ein Blog hat, kann etwas Geld einnehmen. Vieles hängt auch von der Blogreichweise ab und je populärer ein Blog ist, desto höhere Artikelpreise kann man anbieten. Da kann man wirklich ein paar Hundert Euro im Monat verdienen, wenn das Blog reichtweitenstark ist. Das Letztere dauer einige Jahre und man muss dafür sehr viel tun, von alleine passiert da eher nichts.

Hm…zu den Vorteilen des Geldverdienens im Internet: Man macht es ganz bequem von Zuhause aus und muss das Haus nicht verlassen. Wenn man schon eh die Freizeit im Internet verbringt, kann man es auch nützlicher gestalten, indem man vll. ein Blog auf die Beine stellt und manche Blogger wollen gleich zu viel, vll. auch gleich in den ersten Monaten Geld verdienen, was nie so klappen wird und auch kann.

Vorteile des Geldverdienens im Internet sind die finanzielle Unabhängugkeit und man kann frei wählen.

Mich hat zum Geldverdienen mein Blog bewogen. Wenn ich schon gerne blogge und aber auch Ausgaben habe, warum könnte man die nicht auch wieder einspielen. Man muss es sich halt alles aufbauen, indem man Kunden haben muss. Ich bekomme oft Anfragen per Mail und biete kaum noch Gratis-Artikelplätze an. Bloggen kostet auch Geld, Fleiss und viel Arbeit, die zwar Spass macht, aber wenn man etwas dazu verdienen kann, ist man auch etwas mehr motivierter. Bei mir motiviert mich in erster Linie das eingehende Feedback und dann das ein bisschen Taschengeld.

Das war meine Teilnahme zu dieser Blogparade und ich wünsche, allen die etwas Geld im Internet verdienen möchten, viel Erfolg und denkt an den Spass am Schreiben und dem wichtigen Netzwerken unter den Bloggern.

by Alexander Liebrecht

4 Kommentare
  1. IHi Alex,

    toller Artikel! Gründe für den Verdienst im Internet gibt es wie Sand am Meer. Ich konnte mich am Anfang auch nur schwer für einige festlegen. 

    Gruß

    Steven

  2. Hi Steven,
    Danke für das Lob! Ja, es gibt wahrlich sehr viele Methoden wie man etwas Geld im Internet verdienen kann und jeder versucht eine Methode zu wählen, die am besten zu ihm und den eigenen Wünschen passt.

  3. Sehr schöner Artikel. Oft denken einige Leute das man im Internet Geld verdienen kann ohne irgendwas wirklich für tun zu müssen. Daher verkaufen sich die ganzen "schnell reich werden" E-Books leider so gut.

    Ich denke auch es ist wichtig das man sich einen Bereich sucht welchen einen wirklich interessiert und dort dann am Ball bleibt. Wenn man dann wirklich kontinuierlich arbeitet und immer mehr wissen aufbaut kann man auf jeden Fall gutes Geld im Internet verdienen.

  4. Hi Andreas, freut mich, dass der Artikel dir gefallen hat. Ohne das Wissen und die eigenen Kenntnisse funktioniert es schon mal nicht, das ist richtig. Ich verdiene ein wenig über die Artikelplatzierungen auf meinen Blogs, aber das reicht mir auch schon.

    Geld liegt im Internet nicht einfach so herum und man muss sich darum kümmern und hart dafür arbeiten. Nur so klappt es!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg