inPortal auf Wpzweinull.ch auch existent

in-portal-cms-backend
This entry is part 1 of 17 in the series Projekte von mir

Hallo liebe Leser! Dann wird hier mal weiter an der internen Verlinkung gearbeitet und in diesem Blogpost erwähne ich mein junges inPortal hinter diesem Link.

Die interne Verlinkung auf diesem Projekt Wpzweinull.ch ist extrem wichtig und ich weiss, dass auch Google es zu schätzen weiss. Aus diesem Grunde möchte ich alle meine Unterverzeichnis-Projekte an die Oberfläche befördern und werde hier im Frontend darüber bloggen. inPortal ist ein sehr junges Projekt, vielleicht Monate jung und das installierte ich, weil ich darüber gestolpert war. Es schien ein OpenSource CMS zu sein und das ist genau das Richtige für mich. Bevor ich hier weitermache, seien euch ein paar Screenshots vom Portal gezeigt.

in-portal-cms-news-frontendDas ist das News-Frontend, welches ich dort habe und ich habe immer Lust, wenn ich ein Projekt vorstelle, dort gleich beizugehen, aber natürlich alles der Reihe nach und jetzt blogge ich erstmals hier im Blog. inPortal bietet dem Nutzer vier Kernmodule, die die News, eCommerce, Linkverzeichnis und das Board/Forum sind. Sie alle kann man nachträglich aufsetzen und später damit arbeiten.

Was ich bisher nicht herausbekam, warum ich als Seiten-Admin im Forum nicht beigehen kann und musste mir einen User-Account anlegen, warum auch immer. Vielleicht ist das von Haus aus so angedacht, aber für mich war es nicht zu nachvollziehen. Ich liess es denn sein und habe mich damit schon abgefunden und postete schon etwas im Forumchen im Portal.

Die News und das Linkverzeichnis wurden ebenso bepostet und ich mag mittlerweile solche Portale mit mehr Funktionen, Optionen, bei denen man sich frei entfalten und womit man gut arbeiten kann. Nun zum weiteren Screenshot.

in-portal-cms-linkverzeichnis-startseite

Das ist die visuelle Ansicht des Linkverzeichnisses, welches wunderbar dazu dienen kann, die vielen Projekte, die ich habe, bekannt zu machen, was ich auch schon getan habe. Ich muss nur noch den Rest dort eintragen, bei Zeiten dann mal und  nicht sofort.

Was kann ich zur Handhabung des Projektes alles sagen?!

Nun, es ist etwas gewöhnungsbedürftig, denn ich wusste anfangs nicht, wie man statische  Seiten erstellen und im Frontend verlinken kann. Das bekamt ich durch das stetige Testen heraus und dann hatte es funktioniert.

Das Backend schien mir nach weiteren Arbeitsstunden schon OK zu sein und ich fand mich zurecht. Ich würde ja alles gerne als globaler Admin im inPortal machen, aber für das Forum hat es nicht gegolten und ich musste einen Account anlegen. Vielleicht weiss ich noch etwas nicht, wahrscheinlich, sonst ist der Rest ganz gut und ich bekomme das Meiste auf die Schnelle hin. Natürlich nach einer langen Pause muss das Backend noch einmal erkundet werdet, was nicht ausbleibt, aber einmal gut erkundet, prägt sich etwas ein.

Mit dem inPortal arbeite ich dann mal weiter und werde es bei Zeiten erneut mit Inhalten versorgen.

Kennt ihr das CMS inPortal?

Welche PortalCMS sind euch schon untergekommen?

Freue mich auf euer Feedback.

by Alexander Liebrecht

 

Series NavigationElkarte-Forum auf Wpzweinull.ch >>

Autor: Alex L

Ich bin 33 j. jung, Blogger, Webmaster und begeistere mich für verschiedene CMS und Social Media. Zu meinen Projekten zählen solche wie Internetblogger.de und mein Wordpress-Blog für Blogger. Zudem bin ich präsent in solchen Foren wie Webmasterwelten.de - Bei Internetblogger.de im Forum und im Fitness Forum auf Yaf-forum.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg